Häufige Fragen

zur Horizontalsperre

Gibt es Risse im Mauerwerk, wenn es durchgesägt wird?
Dies kann man mit einem ganz deutlichem “NEIN” beantworten. Das Mauersägeverfahren – egal ob Ketten- oder Diamantseilsägeverfahren- ist ein absolut erschütterungsfreies Verfahren. Das Mauerwerk wird durch fortlaufendes Einbauen von Verankerungskeilen abgefangen und nach Fertigstellung der Horizontalsperre zusätzlich mit einem Zementmörtel verpresst.

Von welcher Seite wird das Mauerwerk gesägt?
Es kann von innen oder aussen gesägt werden. Ein Keller, der auch von aussen abgedichtet wird, sollte von innen gesägt werden. Dies macht ein “schmales” Ausschachten möglich. Hier lassen sich erhebliche Kosten einsparen.

Welche Mauerwerksarten können gesägt werden?
Im Kettensägeverfahren können alle Mauerwerksarten gesägt werden, die eine nahezu durchgehende und nicht zu harte Lagerfuge aufweisen.(Ziegel, Tuff, usw.)
Im Diamantseilsägeverfahren können alle Mauerwerksarten gesägt werden (Bruchstein, Beton, Mischmauerwerk, Ziegel). Bei diesem Verfahren ist keine durchgehende Fuge erforderlich. Es kann in jeder Höhe durch den Stein gesägt werden.

In welcher Höhe wird die Horizontalsperre eingebaut?
Bei dem Kettensägenverfahren mindestens.3 cm über dem Rohboden oder dem vorhanden Boden. Es kann aber mit Fahrgerüsten auch in jeder anderen Höhe gesägt werden.
Mit der Diamantseilsäge können auch Schnitte direkt unter die Decke eingebracht werden.

Was passiert mit Kabeln und Leitungen?
Kabel und Leitungen stellen – wenn die Lage bekannt – ist kein Problem dar. Hier kann dann vorsichtig um die Kabel und Leitungen gesägt werden.

Welchen Stromanschluß braucht man für die Säge?
Für die Kettensäge wird ein Kraftstromanschluß 3*16 A CEE benötigt. Für die Diamantseilsäge wird ein Kraftstromanschluß 3*32 A CEE benötigt.

In der Regel sind diese Anschlüsse in einem Privathaushalt nicht vorhanden, können jedoch von einem Elektriker an den normalen Sicherungskasten angeschlossen werden.

Mit welcher Geräuschbelastung ist beim Sägen zu rechnen?
Das Sägen verursacht nicht mehr Lärm als eine normale Handbohrmaschine.

Welchen Untergrund brauchen die Maschinen zum fahren?
Am günstigsten sind natürlich vorhandene Böden . Bei noch nicht vorhandenen oder unebenen Böden kann auf einem eigenen Fahrgerüst gesägt werden.

Wieviel Arbeitsraum braucht man für das Sägen?
Für die Kättensäge werden mindestens 1.50 m Arbeitsraum benötigt. Bei den Arbeiten mit der Diamantseilsäge reichen 0.70 m.

Wird nass oder trocken gesägt?
Im Kettensägeverfahren wird ausschliesslich trocken gesägt.
Im Diamantseilsägeverfahren wird überwiegend nass gesägt. Es kann aber auch trocken gesägt werden.

Können auch Gemeinschaftsgiebel gesägt werden?
Wenn nicht durchgesägt werden darf (die Genehmigung des Nachbarn z. B. nicht erteilt wird) kann mit dem Kettensägeverfahren die Maschine so eingestellt werden, dass das Mauerwerk nicht ganz durchgesägt wird.

Funktionalität?
Gegenüber allen anderen – auf dem Markt verfügbaren – Verfahren wirkt eine mechanische Horizontalsperre immer zu 100 %.

Wie lange hält die eingebrachte Horizontalsperre?
Die von uns eingebauten Sperrplatten aus Polyesterfiberglas oder Polyethylen haben eine zu erwartende Lebensdauer von etwa 100 Jahren. Diese Kunststoffplatten sind in der Wand eingebettet und somit keiner thermischen Belastung oder Sonnenstrahlung ausgesetzt.