Mauersäge

Das Kettensägeverfahren

Das Video zum Kettensägeverfahren

Mit einer Mauersäge wird eine Fuge in die Wand geschnitten

Einbringen des Sägeschnittes für die Horizontalsperre mit einer sogenannten Mauersäge.
Nahaufnahme des Sägeschwertes, das gerade in die Wand eindringt

Das Sägeschwert fährt selbständig in die zu bearbeitende Mauer ein. Es müssen hierfür keine Öffnungen gestemmt oder Bohrungen gesetzt werden.
Die Horizontalsperre wird in die Fuge eingesetzt

Einbau der Horizontalsperre. Hier mit besandeter Polyesterfiberglasfolie.
Die Verankerungskeile zur Stützung des Mauerwerks werden eingetrieben

Eintreiben der Verankerungskeile, die das fortlaufende und sichere Arbeiten ermöglichen.
Injektionsrohre für die Verfüllung von Mörtel werden eingesetzt

Einbau der Injektionsrohre zur Mörteleinpressung
Mörtel wird durch die Injektionsrohre gedrückt, bis die Fuge komplett geschlossen ist

Für die komplette Verfüllung der Fuge wird über die Injektionsrohre Mörtel in die Fuge gedrückt, so dass die Fuge wieder kraftschlüssig geschlossen ist.